Ihre Quelle für den gewerblichen Wälzlagerbedarf

Simmerringe-Bauformen

Simmerringe Bauformen

Artikel-Bezeichnung im Shop: dd-DD-BB XX
dd = Wellendurchmesser in mm
DD = Außendurchmesser in mm
BB = Breite in mm

Alle Maße werden durch ein "-" Minus-Zeichen getrennt. Leerzeichen in der Bezeichnung sind nicht zulässig!

XX = Kennbuchstaben für die Bauart (siehe unten), z.B. BA, BASL, BAOF, B1, B2, VIT.

Wellendichtringe ohne Staublippe

Bauform BA

Für Wellendichtringe sind bestimmte Drehzahlen abhängig von der Umfangs-Drehgeschwindigkeit spezifiziert. Auf Anfrage stellen wir Ihnen ein Diagramm zur Verfügung, aus dem Sie die Drehzahl für gegebenen Wellen-Durchmesser leicht ablesen können.
Wellendichtring Standard, Bauform A nach DIN, BA nach Original-Hersteller Simrit Standard-Wellendichtring. Wir bevorraten ihn in vielen gängigen Größen von Durchmesser 6 bis ca. 450 mm.

 

Beschreibung Typ BA ist der ideale Wellendichtring für viele Anwendungen. Er hat eine Dichtlippe. Dichtet bis etwa 0,5 bar Druck, hält also zum Beispiel druckloses Öl in einem Gehäuse. Höhere Drücke als 0,5 bar sind mit Typ BA nicht möglich.

Der BA-Wellendichtring ist außen vollständig aus NBR-Elastomer, ein schwarzer Kautschuk, gefertigt (ausgeschrieben "Acrylnitril-Butadien-Kautschuk").

Ein Versteifungsring aus Metall ist komplett und unsichtbar einvulkanisiert. Eine Zugfeder, aus nicht-rostfreiem Stahl, drückt die Dichtungslippe gegen die durchgeführte Welle.

Alternativen zum Wellendichtring BA

  • Wellendichtringe Typ BA haben keine Schutzlippe gegen Staub und Dreck. Wenn Sie einen Wellendichtring mit Staubschutzlippe benötigen, bestellen Sie den Artikel BASL.
  • Für deutlich höhere Drehzahlen, Temperaturen über 110 Grad Celsius und bessere chemische Beständigkeit auch gegen "aromatische Kohlenwasserstoffe" (Benzin) stellen wir Wellendichtringe aus dem Material FPM/FKM (Markenname Viton) zur Verfügung. Diese haben bei uns den Nachsatz VIT.
  • Wenn die Zugfeder aus rostfreiem Stahl sein soll, empfehlen wir Ihnen Kleinmengen in der Ausführung VIT (siehe unten) zu bestellen. Bei 100er Abnahmemengen und 1-4 Monaten Lieferzeit können wir BA-Wedis mit rostfreier Feder beschaffen.

Bauform B1

Wellendichtring Standard, Bauform B nach DIN, B1 nach Original-Hersteller Simrit

Metall-Ausführung von BA. Der Ring aus Metall liegt offen, er ist nicht einvulkanisiert. Deshalb lässt er sich leichter einpressen als Typ BA. Die Dichtwirkung am Außenring ist nicht so hoch wie bei Typ BA, deshalb ggf. mit Dichtpaste montieren. Der B1-Wedi ist einseitig geschlossen, einseitig offen. Mit Feder aus normalem Stahl.

Bauform B2

Wellendichtring Standard, Bauform C nach DIN, B2 nach Original-Hersteller Simrit

Massive Ausführung von BA. Ring aus Metall, beidseitig geschlossen. Stark belastbar, auch bei grober Montage unter beengten Verhältnissen. Mit Feder.

Bauform VIT

Wellendichtring aus dem Werkstoff FPM
Typ VIT, sehr widerstandsfähig. Gefertigt aus Werkstoff "Viton" (Fluor-Kautschuk, auch FPM/FKM) von Dupont. Bietet ausgezeichneten Widerstand gegen Hitze, bis 200 Grad Celsius und auch mehr bei dann verkürzter Lebensdauer. Tabellen gibt es bei Dupont. VIT verträgt Öle und Säuren, Benzin, Benzol, andere Kraftstoffe, Vakuum, Ozon, Siliconöle. Weiter sind deutlich höhere Drehzahlen (Faktor 2 bis 3) als beim Wedi BA/BASL möglich.
Die Zugfeder ist aus rost- und säurebeständigem Stahl 1.4301 gefertigt (lt. Datenblatt Dichtomatik). Genaueres auf Anfrage.

Wellendichtringe mit Staublippe

Bauform BASL

Wellendichtring Standard, Bauform A nach DIN, BASL nach Original-Hersteller Simrit BASL Wellendichtring BA mit Schutzlippe SL (in der Skizze rot), aus NBR-Kautschuk gefertigt wie Typ BA.

Bauform B1SL

B1 mit Staublippe SL. Ring aus Metall, einseitig geschlossen. Mit Feder. Dieser Artikel wird nicht durchgängig bevorratet.

Bauform B2SL

B2 Mit Schutzlippe SL. Verstärkte Ausführung. Ring aus Metall, beidseitig geschlossen. Mit Feder. Wird nur auf einzelnen Abmessungen bevorratet.

Sonderausführungen

Bauform BAOF


Sonderausführung ohne Feder, sonst wie Type "BA".

 

Lagerung von Wellendichtringen


allgemein 5 bis 25 Grad Celsius, abgedunkelt, 70% Luftfeuchte, maximal 5-6 Jahre für NBR-Wedis (BA, BASL, B1, B2, BAOF) und 9-10 Jahre für FPM/FKM-Wedis (VIT). Allerdings werden unsere Wedis bei uns im Bestand nicht alt, da sie schnell abverkauft sind.
Besonders schädlich ist Ozon, wie es beispielsweise Laserdrucker, E-Motoren oder bestimmte Lampen erzeugen. Wenn Wedis auf PVC oder Metallen liegen, können über die Zeit chemische Prozesse ablaufen. Gummiartikel am besten in der Originalverpackung lagern und zügig verbrauchen.

Nicht im Shop gelistete Maße per Sonderbeschaffung bestellen

Für Dichtungen in Zoll-Maßen, O-Ringen und anderen nicht im Shop gelisteten Dichtungs-Artikeln erstellen wir Ihnen gern ein individuelles Angebot. Senden Sie uns bitte Ihre Anfrage per Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns darauf.

 

Diese Stichpunkte dienen Ihrer ersten, allgemeinen Information zum Thema. Verbindliche Informationen entnehmen Sie bitte dem Datenblatt, das wir Ihnen auf Anfrage gerne zusenden. Auch Hersteller-Webseiten halten zahlreiche Praxis-Infos für Sie bereit.